Ich liebe es, sie auszubilden

19.09.2019

Youngster-Wochenende auf Gut Hohenkamp in Dorsten – und es war, sagen wir mal, 'gemischt' und verblüffend.
Mit Valencia und Valesco war ich im Nürnberger Burg-Pokal am Start. Valencia war eigentlich richtig gut drauf, aber – das 'eigentlich' deutet das 'aber' schon an :-) – in der Prüfung war sie wirklich angespannt. Beim Zeigen des Vierecks war sie auch schon wach, aber dass sie so gespannt sein würde während der Aufgabe, damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Ich war echt verblüfft und habe mich über mich selbst geärgert, dass ich das nicht besser vorhergesehen habe und es dadurch auch nicht geschafft habe, ihr die nötige Ruhe zu geben. Im Schritt wollte sie antraben, am Anfang der Vierer-Wechsel hatten wir einen Wechsel kaputt und falsch angaloppiert ist sie auch. Es steckte definitiv der Wurm drin.
Valencia – leider etwas angespannt auf Gut Hohenkamp


Gut Hohenkamp ist eine super schöne Reitanlage, die Pferde hatten feste Boxen und die Veranstalter haben sich sehr viel Mühe gegeben. Die Richterhäuschen waren vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Das waren Pavillons, die direkt am Viereck standen. Ich weiß nicht, ob es die Pavillons waren oder was Valencia sonst so aus der Fassung gebracht hat, aber das war leider nicht unsere Prüfung.
Und noch mal Valencia – jetzt sehr entspannt :-)


Valesco hat sich an diesem Wochenende 'erwachsener' gezeigt. In der ersten Runde hatte er noch ein paar Kleinigkeiten in der Prüfung, sonst war das schon eine schöne Runde. In der zweiten hat er noch eine Schippe draufgelegt und hat eine wirklich gute Prüfung gezeigt. Er hat sich insgesamt gefestigt und hat noch mehr Ausdruck bekommen, den er kräftemäßig auch noch besser halten kann. Ich war sehr zufrieden, die Richter waren etwas gemischter Meinung.
Valesco – mit schönen Runden!


Delavega hat St. Georg-Premiere gefeiert und war sehr gut drauf. Beim Aufsteigen wusste er vor lauter Energie kaum, was er machen sollte, und hätte mich fast runtergebockt. Ein junges Energiebündel :-) Er war in lustiger Stimmung, hat sich aber in der Prüfung wirklich gut zusammengerissen. Na klar, es war sein erster St. Georg, da waren noch einige Ecken drin, aber auch sehr viele gute Momente, für die er jede Menge 8er bekommen hat. Das hat mich total gefreut.
Delavega – mit vielen 8ern!


Diese drei Youngster liegen mir so sehr am Herzen. Ich habe jeden Tag so viel Spaß an ihnen. Ich liebe es, sie auszubilden!